andris nelsons krankheit/\Krankheit von Andris Nelsons: Es wird erwartet, dass Andris Nelsons vollständig genesen wird, nachdem er in Bayreuth, Deutschland, wo er damals dirigierte, von einer Tür am Kopf getroffen wurde.

Er wird jedoch immer noch im Krankenhaus behandelt, und es wurde ihm empfohlen, das Fliegen zu vermeiden.

Andris nelsons krankheit
Andris nelsons krankheit

Die Aufführung des Verdi-Requiems am Samstag in Tanglewood hätte von Nelsons geleitet werden sollen, der 34 Jahre alt ist.

Andris Nelsons, der neue Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra, war in einen schrecklichen Unfall verwickelt, der ihm eine schwere Gehirnerschütterung bescherte.

Infolgedessen musste er seinen für das Wochenende geplanten Auftritt in Tanglewood absagen. Im Gegensatz zu Andris Nelsons, seinem unmittelbaren Vorgänger als Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra, James Levine, dessen Karriere durch gesundheitliche Probleme behindert wurde, die schließlich zu seinem Rücktritt führten, wurde Andris Nelsons für seine Jugend und körperliche Stärke gelobt.

Levines Abgang erfolgte aufgrund dieser Gesundheitsprobleme.

In Riga begann Nelsons sein Leben. Beide Elternteile waren Musiker; Seine Mutter gründete das erste Ensemble für Alte Musik in Lettland, und sein Vater war Chorleiter, Cellist und Pädagoge.

Als Nelsons fünf Jahre alt war, nahmen ihn seine Mutter und sein Stiefvater, der Chorleiter war, mit zu Wagners Tannhäuser.

Eine Erfahrung, die Nelsons als zutiefst prägend für ihn beschreibt: „… ich wurde davon hypnotisiert. Die Musik hatte eine überwältigende Wirkung auf mich.

Als Tannhauser starb, brachte sie mich zum Weinen. Noch heute , ich betrachte dies als das bedeutendste Ereignis, das während meiner prägenden Jahre stattgefunden hat.”

Andris Nelsons ist neben seiner Tätigkeit als Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra Gewandhauskapellmeister des Gewandhausorchesters Leipzig.

Diese beiden Positionen, zusätzlich zu seiner Führung einer bahnbrechenden Allianz zwischen beiden Institutionen, haben Nelsons fest als einen der bekanntesten und innovativsten Dirigenten etabliert, die derzeit auf der internationalen Bühne tätig sind.

Nelsons ist der Empfänger eines Grammy Award.

Aufgrund der durch das COVID-19-Virus verursachten Pandemie können wir derzeit keine verlässlichen Aussagen zur laufenden Saison oder zur kommenden Saison treffen.

„Ohne einen Funken, der zwischen [dem Dirigenten und den Musikern] überspringt, kann kein Funke auf das Publikum überspringen …

Als Musikdirektor eines Orchesters habe ich eine Verantwortung. Die anderen Musiker sind wie Mitglieder meiner Großfamilie. Es obliegt mir, mich um sie zu kümmern.

Andris Nelsons in einem Interview mit Gramophone, Januar 2020

Der aus Lettland stammende Dirigent Andris Nelsons, der derzeit als Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters tätig ist, ist bekannt für seine akribische Vorbereitung und elektrisierende Orchesterleitung.

Er verlängerte seinen Vertrag mit beiden Orchestern im Jahr 2020 und wird damit bis zum Abschluss der Spielzeit 2024/25 weiterhin als Dirigent des Boston Symphony Orchestra (BSO) und bis Ende 2025 des Leipziger Gewandhausorchesters tätig sein Abschluss der Saison 2026/27.

Kristine Opolais, eine berühmte Sängerin aus Lettland, war zuvor mit Nelson verheiratet. Nelsons und Nelsons lernten sich während Nelsons’ Zeit an der Lettischen Nationaloper als Chormitglied und dann als Solist kennen.

2011 heiratete das Paar. Am 28. Dezember 2011 kam Adriana Anna als neuestes Mitglied dieser Familie hinzu. Das Ehepaar reichte seinen Scheidungsantrag am 27. März dieses Jahres ein.

Im April desselben Jahres heiratete Nelsons die zuvor geschiedene Alice Heidler. Für Nelsons war dies ein einzigartiger Termin, da er das CBSO zuvor noch nie vor Publikum geleitet hatte, sondern nur im Rahmen von Privatkonzerten und Aufnahmesessions.

Andris nelsons krankheit
Andris nelsons krankheit

Am 11. November 2007 hatte er seinen ersten öffentlichen Auftritt mit dem CBSO in seiner Rolle als Musikdirektor während eines Matinee-Konzerts, und am 3. März 2008 dirigierte er sein erstes Abonnement-Engagement mit dem Orchester.

Related Posts