Judith Rakers Größe/\Rakers wurde in Bad Lippspringe von ihrem alleinerziehenden Vater aufgezogen, nachdem sie in Paderborn im westdeutschen Bundesland Westdeutschland geboren worden war.

Judith Rakers Größe
Judith Rakers Größe

Nach dem Abitur am Pelizaeus-Gymnasium Paderborn schrieb sie sich 1995 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ein und studierte dort bis 2001 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik sowie Neuere und Neueste Geschichte.

Zwischenzeitlich arbeitete sie als Radiomoderatorin bei Radio Hochstift und Antenne Münster, beide in Münster ansässig. [Quelle: fehlendes Zitat]

Hermann Rakers, ein Physiotherapeut, war der Vater von Judith Rakers, und die beiden lebten in Bad Lippspringe.

Ihre Mutter Kunigunde Rakers ist Innenarchitektin. Rakers studierte von 1995 bis 2001 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik sowie Neuere und Neueste Geschichte.

Sein Abitur machte er am Pelizaeus-Gymnasium in Paderborn. In dieser Zeit war sie auch als Hörfunkmoderatorin für die Lokalsender in NRW, Radio Hochstift und Antenne Münster tätig, wo sie bis zum Jahr 2001 blieb.

Rakers hat für eine Reihe von Tageszeitungen und Fachpublikationen geschrieben, ist Co-Autor des Buches News Journalism und hat zusammen mit anderen Studenten einen Essay zum Band Visual Propaganda in the First World War beigetragen. Rakers ist auch Co-Autor des Buches News Journalism.

Rakers ist ein begeisterter und engagierter Fahrer. 2009 heiratete sie den Immobilienökonomen Andreas Pfaff.

Die Entscheidung des Paares, sich zu trennen, wurde im Oktober 2017 veröffentlicht. [6] Rakers ist in Hamburg wohnhaft.

Judith Rakers ist eine in Deutschland lebende Moderatorin und Journalistin. Ihre Rolle als Moderatorin der „Tagesschau“ brachte ihr die größte Bekanntheit ein.

Judith Rakers kam 1976 in Paderborn zur Welt. Ihre Kindheit verbrachte sie mit ihrem alleinerziehenden Vater im beschaulichen Bad Lippspringe in Nordrhein-Westfalen.

Nach dem Abitur ging Rakers nach Münster, um ein Studium in den Bereichen Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Geschichte und Germanistik zu absolvieren.

Ihre Karriere im Rundfunk begann Rakers bereits während ihres Studiums, als sie bei den Radiosendern „Antenne Münster“ und „Radio Hochstift“ anfing.

Im Jahr 2001 absolvierte sie sowohl ihr Studium als auch die Mitautorschaft eines Buches über Journalismus.

Sie war bei mehreren Tageszeitungen angestellt und schrieb für eine Reihe von Fachpublikationen. 2004 bekam die Journalistin endlich die Chance, Moderatorin des „Hamburg Journal“ im NDR zu werden.

Nach einem weiteren Jahr Wartezeit bekam Rakers die Rolle der Sprecherin der “Tagesschau”.

Judith Rakers ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin. Sie wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn in der damaligen Bundesrepublik Deutschland geboren.

Rakers verbrachte ihre Kindheit in Bad Lippspringe bei ihrem Vater, der sie alleine großzog. Nach dem Abitur am Pelizaeus-Gymnasium Paderborn schrieb sie sich 1995 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ein und studierte dort bis 2001 Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik sowie Neuere und Neueste Geschichte.

In dieser Zeit war Rakers auch als Hörfunkmoderator bei zwei NRW-Lokalradios tätig: Radio Hochstift und Antenne Münster.

Rakers moderierte das Hamburg Journal für den Norddeutschen Rundfunk von Januar 2004 bis zum 17. Januar 2010.

Judith Rakers Größe
Judith Rakers Größe

Seit 2005 ist Rakers Moderator der Nachrichtensendung Tagesschau, die in der ARD ausgestrahlt wird. Außerdem liest er Nachrichten für die Tagesthemen, das Nachtmagazin und das Morgenmagazin.

Neben der Tagesschau moderiert Rakers die Talkshow 3 nach 9 von Radio Bremen, die wochentags um 9 Uhr ausgestrahlt wird.

Neben Stefan Raab und Anke Engelke war sie eine der drei Gastgeberinnen des Eurovision Song Contest 2011, der am 14. Mai in Düsseldorf stattfand.

Related Posts