klaus j. behrendt ehefrau

klaus j. behrendt ehefrau/\Behrendt war der Sohn eines Kinderarztes und wurde in Hamm geboren. Seine Kindheit verbrachte er im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren und erwarb dort den Beruf des Bergmechanikers.

Nach Absolvierung des Wehrdienstes besuchte er von 1981 bis 1984 Schauspielunterricht im Bühnenstudio der Hamburger Schauspielschule bei Hedi Hopfner (einer weiteren Schauspielerin).

klaus j. behrendt ehefrau
klaus j. behrendt ehefrau

Danach nahm er an einem Festspielengagement am Theater Bremen teil. Bis 1988 gastierte er dort in verschiedenen Werken wie Dantons Tod (geschrieben von Georg Büchner), Die Möwe (geschrieben von Tschechow), Ein Sommernachtstraum (geschrieben von Shakespeare) oder Drei Schwestern (geschrieben von Tschechow). ) (Tschekow).

Klaus J. Behrendt wurde als Sohn eines Arztes 1960 in Hamm geboren. Er verbrachte seine Kindheit im westfälischen Ibbenbüren und erhielt dort seine Ausbildung zum Bergbaumechaniker.

Nach Ableistung des Zivildienstes besuchte er von 1981 bis 1984 Schauspielunterricht an der Hamburger Theaterschule Bühnenstudio unter der Leitung von Hedi Hopfner.

Danach nahm er ein Festengagement am Bremer Theater an. Bis 1988 spielte er dort in Stücken wie „Dantons Tod“, „Die Möwe“, „Ein Sommernachtstraum“ und „Drei Schwestern“.

Klaus J. Behrendt ist in seiner Funktion als Oberkommissar „Max Ballauf“ bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten eine feste Größe am „Tatort“ in Köln, und seine Auftritte dort werden vielfach filmisch dokumentiert.

Ihn nur durch die Linse seiner Funktion als Ermittler zu sehen, wäre jedoch unfair. Ein Rückblick auf Ihr Berufs- und Privatleben

Ibbenbüren ist der Ursprungsort von Klaus J. Behrendt und seiner Familie.

Klaus Johannes Behrendt wurde am 7. Februar 1960 als Sohn eines Kinderarztes in Hamm geboren. Sein Vater war Kinderarzt.

In Ibbenbüren wuchs er auf und erhielt dort auch seine Ausbildung zum Bergbaumechaniker. Nach seiner Zeit der Hingabe an die Gemeinschaft schrieb er sich für drei Jahre an der Hamburger Schauspielschule Bühnenstudio ein, wo er von der Schauspielerin Hedi Hopfner in seinem Beruf ausgebildet wurde.

Nach einer Station am Bremer Theater fand er sich schließlich beim Fernsehen wieder, wo er sich vor allem in kriminellen Rollen schnell als gefragter TV-Star etablierte.

Klaus Johannes Behrendt ist ein deutscher Schauspieler, der im Laufe seiner Karriere verschiedene Rollen in einer Reihe von Filmen verkörpert hat.

Abgerundet wird seine schauspielerische Leistung durch Auftritte in dem 2008 erschienenen „Die Bienen – Tödliche Bedrohung“ sowie einer Radioadaption der beliebten TV-Krimiserie „Tatort“, die seit 1992 im Westdeutschen Rundfunk ausgestrahlt wird.

Der 58-Jährige hat andere Gründe, sich in seinem Privatleben glücklich zu schätzen. Seine erste Vereinigung führte zur Geburt von zwei Söhnen und einer Tochter.

Danach wurden zwei weitere Säuglinge von zwei anderen Frauen zur Welt gebracht.

Später heiratete er erneut und ist mit seiner zweiten Frau, Karin Deininger, verheiratet, seit sie sich 1992 zum ersten Mal trafen.

Aufgrund einer entschlossenen Entscheidung seinerseits erscheinen weder er noch seine Frau Karin auf einem der Fotos, die es gibt wurde genommen.

klaus j. behrendt ehefrau
klaus j. behrendt ehefrau

Seit der Ausstrahlung der ersten Folge der Serie im Jahr 1997 wird die Figur des Kommissars Max Ballauf von Schauspieler Klaus J. Behrendt verkörpert.

Er begann seine Karriere als Assistent von Kriminalrat Flemming am Tatort Düsseldorf und stieg später bis zum Leiter der Kriminalpolizei Köln auf, wo er heute mit seinem jetzigen Partner Freddy Schenk zusammenarbeitet. Er begann seine Karriere als Assistent von Kommissar Flemming am Tatort Düsseldorf.

Verwandter Beitrag