Meike droste ehemann

meike droste ehemann/\Meike Droste ist in Neusaß, wenige Kilometer westlich von Augsburg, aufgewachsen.

Für ihre Ausbildung besuchte sie von 1999 bis 2003 die Münchener Otto-Falckenberg-Schule und sammelte bereits während ihrer Studienzeit erste Schauspielerfahrungen an den Münchner Kammerspielen.

Meike droste ehemann
Meike droste ehemann

2002 wechselte sie an das Berliner Ensemble, wo sie in Claus Peymanns Inszenierungen von Turrinis Da Ponte in Santa Fe, der Titelrolle in Brechts Die heilige Johanna der Schlachthöfe und Shakespeares Ein Sommernachtstraum unter der Regie von Claus Peymann zu erleben war Leander Haußmann.

Die Spielzeit 2004–2005 führte sie erstmals ans Schauspielhaus Zürich, wo sie in der Inszenierung von Das Kunstseidene Madchen die Doris spielte.

Seit der Spielzeit 2006/07 ist Meike Droste Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin. Dort wirkte sie in verschiedenen Produktionen wie Tschechows Der Kirschgarten und Onkel Vanja unter der Regie renommierter Regisseure wie Barbara Frey und Jürgen Gosch mit.

Das Fernsehpublikum verliebte sich in Schauspielerin Meike Droste, die an der Seite von Caroline Peters und Bjarne Madel auftrat.

In der beliebten Fernsehserie „Mord mit Aussicht“ verkörpert die Schauspielerin die Figur des sturen Bauerntölpels Bärbel Schmied.

Als Dorfpolizistin blickt Barbel Schmied zu ihrer aus Köln versetzten Chefin Sophie Haas (Caroline Peters) auf, die im beschaulichen Hengasch für Recht und Ordnung sorgt.

Doch eigentlich kann man Meike Droste beim besten Willen nicht als Landfinger bezeichnen.

Das sind nicht nur Trendthemen, sondern sie betreffen uns alle, auch die Schauspielerin Meike Droste. Corona, politischer Extremismus und Gleichberechtigung fallen alle in diese Kategorie.

Im Interview zeigt sich, dass die 40-Jährige, die durch die Kultserie „Mord mit Aussicht“ berühmt wurde, ihre Gedanken klar artikuliert und Haltung beweist.

Beim unvergesslichen Lauf der ZDF-Serie „Mord mit Aussicht“ wurde Meike Droste durch ihre Rolle als Bärbel Schmied (2007–2014) bekannt. Doch die 40-jährige Schauspielerin kann weit mehr als nur Comedy:

Sie hat nach eigenen Angaben viel Zeit im Theater verbracht und “eher die dramatischen und ernsten Rollen” gespielt. Im Fernsehen beweist Droste ihre Vielseitigkeit in mehreren Rollen:

Nach einer Hauptrolle in der gesellschaftskritischen Serie „Deutscher“ (aktuell in der ZDFmediathek abrufbar) ist sie demnächst in der ARD-Dramödie „Das Leben ist kein Kindergarten“ zu sehen ,“ die am Freitag, 25. September, um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.

Im Interview spricht Droste darüber, ob sie die im Film angesprochenen Sorgen einer berufstätigen Mutter nachvollziehen kann.

Meike droste ehemann
Meike droste ehemann

Außerdem teilt die Frau, die Mutter von zwei Kindern ist, ihre Gedanken und Offenbarungen zu ihren Erfahrungen während der Corona-Pandemie.

In der TV-Sendung „Mord mit Aussicht“ spielte Meike Droste die Figur Bärbel Schmied. Sie spielt die Hauptrolle der Risikoanalytikerin Carla Temme in der neuen Serie „Frau Temme sucht das Glück“, die sie ebenfalls ins Leben gerufen hat.

Verwandter Beitrag