Michael Degen Alter

Michael Degen Alter/\Degen, der jüngere Sohn jüdischer Eltern, wurde in Chemnitz geboren und überlebte den Holocaust in Berlin, während sein älterer Bruder über Dänemark und Schweden nach Palästina geschickt wurde.

Degens Eltern waren Juden. Jacob Degen, sein Vater, war ein Gelehrter und Kaufmann mit russisch-jüdischem Erbe.

Michael Degen Alter
Michael Degen Alter

Er war bekannt dafür, Sprachen zu unterrichten. Jacob Degen wurde am 13. September 1939 von der Geheimen Staatspolizei festgenommen und kurz nach seiner Haft in das KZ Sachsenhausen eingeliefert.

Er wurde am 2. Februar 1940 befreit, nachdem er in den folgenden Wochen schrecklichen Misshandlungen ausgesetzt war, aber er heilte nie vollständig von seinen Verletzungen und starb lange nach seiner Freilassung.

Michael und seine Mutter Anna versteckten sich bis Kriegsende in einem Schrebergarten in Berlin, um am Leben zu bleiben [5]

Jakob Degen, der von 1900 bis 1940 lebte, und Anna, seine Frau, bekamen Michael Degen als Sohn (1906-1975).

Zusammen mit ihm und seinem älteren Bruder Adolf (1924–1967), der später den Namen Arie erhielt, übersiedelten sie 1933 von Chemnitz nach Berlin-Tiergarten.

Aufgrund seiner jüdischen Abstammung wurde sein Bruder im Winter 1939/1940 über Dänemark und Schweden nach Palästina entsandt, um ihn von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft zu befreien.

Sein Vater wurde im September 1939 von der Gestapo ins Ausland überstellt. Er überlebte das KZ Sachsenhausen trotz schwerer Verletzungen;

dennoch überlebte er aufgrund der Folter, die er im April 1940 erlitten hatte, nicht lange nach seiner Freilassung. Er starb kurz nach seiner Freilassung.

Michael Degen ist verstorben. Der Tod des 90-Jährigen ereignete sich am Samstag in Hamburg, wie der Rowohlt-Verlag am Dienstag in Berlin mitteilte.

„Wir trauern und verneigen uns vor einer Person und einem Künstler, der mit seiner Wärme und Leidenschaft berührt und mitgerissen wurde und dessen komplexes Werk Bestand haben wird“, fügte er hinzu.

„Wir trauern und verneigen uns vor einem Menschen und Künstler, der mit seiner Wärme und seinem Eifer berührt und mitgerissen hat.“

Michael Degen war viele Jahre lang die Verkörperung des „Vice-Qustore Patta“.

Zuletzt war Degen vor allem durch die ARD-Krimiserie „Donna Leon“ einem großen Fernsehpublikum bekannt geworden. Viele Jahre lang verkörperte er darin die Rolle des „Vice-Qustore Patta“.

Im Laufe seiner Schauspielkarriere spielte er eine Vielzahl von Rollen. Sowohl als Regieassistent als auch als Regisseur seiner eigenen Filme hat er mit namhaften Filmemachern wie Peter Zadek, Claude Chabrol und Ingmar Bergman zusammengearbeitet.

Michael Degen, der ein bekannter Schauspieler war, ist kürzlich verstorben. Der Hamburger Rohwolt-Verlag teilte mit, der Mann sei am Samstag (9. April) im Alter von 90 Jahren verstorben.

In einer Erklärung würdigte das Unternehmen den verstorbenen Musiker mit den Worten: „Wir trauern und verneigen uns vor einer Person und einem Künstler, der mit seiner Wärme und seinem Eifer berührt und mitgerissen hat und dessen komplexe Arbeit Bestand haben wird.“ Was zum Tod des Künstlers geführt hat, ist noch nicht bekannt.

Michael Degen Alter
Michael Degen Alter

Michael Degen hinterlässt vier Kinder. Tochter Elisabeth Degen, die als Schauspielerin in die Fußstapfen ihres Vaters trat und mit ihm unter anderem für den Film „Winterjagd“ (2017) vor der Kamera stand, bestätigte die traurige Nachricht auf Instagram. Elisabeth Degen ist selbst Schauspielerin und trat als Schauspielerin in die Fußstapfen ihres Vaters.

„Vor allem, wenn es um Beziehungen geht, die ein Leben lang halten werden … Es ist bereits allgemein bekannt, dass mein Vater am vergangenen Samstag verstorben ist.“

Verwandter Beitrag