Nadja Uhl Größe/\Uhl verbrachte seine Kindheit in der Stadt Franzburg in der Nähe von Stralsund. Sie lebte mit ihrer Mutter in einem Haus, das sie mit ihren Tanten und ihren Großeltern teilte, die unmittelbar nach dem Krieg dorthin gezogen waren.

Das Haus war als „Drei-Generationen-Haus“ bekannt. Als sie gerade zwei Jahre alt war, entwurzelte ihr Vater die Familie und zog aus dem Haus aus; sie konnte ihn nie kennenlernen.

Nadja Uhl Größe
Nadja Uhl Größe

Viele Jahre später, nachdem sie 2005 mit Freunden und Verwandten im Alter von 20 bis 90 Jahren ihr eigenes Mehrgenerationen-Mehrfamilienhaus in Potsdam gegründet hatte, erzählte sie einem Interviewer, dass sie ihre Kindheitserfahrungen mit dem Leben bei Tanten hatte und Großeltern brachten ihr bei, dass es eine Herausforderung war, eine Gemeinschaft von erweiterten Familienmitgliedern in einem einzigen Haus zu haben, die nur erfolgreich sein konnte, wenn jedem Familienmitglied etwas Freiraum zugestanden wurde.

Uhl nahm an Gymnastik, Schießen, Tischtennis und Ballett teil, als er in der Schule war. Eine der aufschlussreichen Beobachtungen in Nadjas Schulzeugnis war, dass sie „gerne Teil einer Gruppe ist“.

Ein Kunstlehrer erkannte ihre Fähigkeit, andere Menschen zum Lachen zu bringen, und ermöglichte ihr infolgedessen die Teilnahme an einem Amateur-Theaterclub, der sich jeden Montag nach der Schule trifft. Das wurde schnell zum Highlight jeder Woche.

Nadja Uhl ist in Hennigsdorf aufgewachsen. Nach dem Abitur setzte sie von 1990 bis 1994 ihre Schauspielausbildung an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy fort. Dort erhielt sie ihr Diplom.

Das Hans-Otto-Theater in Potsdam war Schauplatz ihres Debüts im Jahr 1994. Dort hatte sie Rollen als Polly Peachum in Brechts Die Dreigroschenoper, Gretchen in Goethes Faust, Paula in Plenzdorfs Die Legende vom Glück ohne Ende und spielte die Bratsche in Shakespeares What You Want.

Sie trat auch als Paula in Plenzdorfs Die Legende vom Glück ohne Ende auf. Ihr Debüt in der Filmbranche gab Uhl 1993, gerade als sie ihre Ausbildung mit einer Rolle in Der Grüne Heinrich abschloss.

Ab 1995 arbeitete sie bevorzugt in der Film- und Fernsehbranche. Als Ergebnis ihrer Arbeit in dem Film Snow on Silvester im Jahr 2000 wurde sie für den New Faces Award in der Kategorie Beste Nachwuchsdarstellerin berücksichtigt.

Im selben Jahr debütierte sie in Schlondorffs Film Das Schweigen nach dem Schuss in der Rolle der seltsamen Angestellten Tatjana.

Schauspielerin Nadja Uhl beweist einmal mehr, wie wandlungsfähig sie in den unterschiedlichsten Rollen sein kann. Aufgrund ihrer Leistung in „Männerherzen“ gilt sie nun als eine der führenden Anwärterinnen auf den „Deutschen Filmpreis“.

Nadja Uhl, geboren in Stralsund, weiß schon seit ihrer Schulzeit, dass sie in der Unterhaltungsbranche Karriere machen will. Genauer gesagt will sie Schauspielerin werden.

Infolgedessen besucht sie die “Hochschule für Musik und Theater ‘Felix Mendelssohn Bartholdy’ Leipzig”, um die entsprechende Ausbildung zu erhalten.

Zunächst stand Nadja Uhl in mehreren Inszenierungen am Potsdamer Hans Otto Theater auf der Bühne. Sie hat Rollen in mehreren berühmten Theaterstücken gespielt, darunter „Was du willst“ von William Shakespeare, „Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe. Ihre Arbeiten sind in diesen und anderen Produktionen zu sehen.

Nadja Uhl Größe
Nadja Uhl Größe

Im Jahr 1993 debütierte die Schauspielerin in “Der Grüne Heinrich”, der auch ihr Debüt in der Filmbranche war.

Das ist der Moment, in dem Nadja Uhl zum ersten Mal Blut schnupperte: In den folgenden Jahren war sie vor allem an der Produktion von Filmen und Fernsehsendungen beteiligt.

Die Schauspielerin ist in verschiedenen Produktionen zu sehen, darunter „Polizeiruf 110 – Kleine Dealer, große Träume“ und die „Tatort“-Folge „Eiskalt“. Der Durchbruch der Schauspielerin ist möglicherweise dem Film “Die Stolle nach dem Schuss” zu verdanken.

Related Posts